Space LAB # 3

im Rahmen des 11. internationalen MitOst Festivals 2013 in Leipzig

Space LAB: Künstlerresidenz, Ausstellung, Diskussionen

in der Baumwollfabrik Spinnerei Leipzig

1. September – 15. Oktober

Eröffnung 10. Oktober 17 Uhr, LIA Halle 18, 2.Stock, Eröffnungsrede Bertram Schulze (Geschäftsführung Spinnerei) und Darius Polok (MitOst e.V. / Robert Bosch Stiftung) Führungen: 10. Oktober 18 Uhr, 11&12 Oktober jeweils 11 Uhr >Deutsch, 13 Uhr > Russisch und 15 Uhr > Englisch / Treffpunkt: Infopoint Spinnerei

Öffnungszeiten: 11.10- 19.10.2013

Katakomben, dunkle Tunnels, versteckte Untergrundräume, verborgene Treppenhäuser und sogar ein “Dead-End” gibt es in der alten Baumwollspinnerei, die als Hochburg der zeitgenössischen  Malerei in Leipzig bis heute gefeiert wird. Auf den ersten Blick wirkt die ehemalige Baumwollfabrik ziemlich gut erschlossen, doch bleibt sie immer noch eine Schatzkammer an unentdeckten Räumlichkeiten, die sich dem Blick der BesucherInnen entziehen. Schon wegen neuer Einblicke in die Spinnerei sollte man zu Ergebnissen des einmonatigen Austauschprojekts Space Lab kommen, deren Ausstellungsraum die Spinnerei selbst wurde. Künstler_innen aus Bulgarien, Deutschland, Georgien, Russland, Serbien, Tschechien, aus der Slowakei und aus der Schweiz haben sich im Vorfeld des internationalen MitOst Festivals 2013 mit dem Raum und der Geschichte der Spinnerei auseinandergesetzt und eine neue Karte des etablierten Ortes entworfen. Die Besucher_innen sind eingeladen, die alte Baumwollfabrik durch die Kunstwerke der Teilnehmer_innen neu zu entdecken und in das  Labyrinth aus Geschichten und Erinnerungen einzutauchen.

Teilnehmende Künstler_innen:

Nikolay Alekseev (RU) / Max Bodenstedt (D) / Lorenza Diaz (D/CH) / Ilja Dolgov (RU) / Dušica Dražić (RS) / Ivan Gorshkov (RU) / Kirill Garshin (RU) / Kysa Jaroslav (SK) / Kristina Jurotschkin (D) / Tamari Khmiadashvili (GE) / Ariane Koch (CH) / Thomas Lindenberg (D) / Vasili Maharadze (GE) / Jacub Simcik (CZ) / Sarina Scheidegger (CH) / Maryana Todorova (BG)

Projektleitung: Kristina Semenova und Olga Vostretsova  (Kulturen des Kuratorischen/ Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig)

Spinnerei-Expertin: Laura Baureu

Projektassistenz: Mareike Berger

Grafik Design der Karte: Alexander Morgenstern

Das Projekt ist Teil des Rahmenprogramms “Art Interventions – Strategien künstlerischer Eingriffe im öffentlichen Raum” und wird durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen gefördert. In Zusammenarbeit mit LIA Leipzig International Art Programme, GeoAir (Artist Residency in Tbilisi, GE), REMONT (Unabhängige Kunstassoziation in Belgrad, RS), Voronezh Center for Contemporary Art (Voronezh, RU), Baumwollspinnerei (Leipzig, D) und Kosice-Artist-in-Residence. Mit Unterstützung von Tbilisi State Academy of Art, der georgischen Botschaft Berlin, European Cultural Foundation Step Beyond Travel Grants.
 
 
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s